Tag: Male

Maldives Travel Diary – Faarufushi Maldives

Faarufushi, Maldives, Fasten Ur Seatbelts

Clearest crystal blue waters, the most beautiful beaches – the best time awaits you on your Maldives holiday! You don’t even need to do Photoshop or use any filters here. I had to look at my mobile several times before I could understand that the picturesque blue sky, the turquoise water and the white beach are really real!

One of the newly opened luxury resorts in the Maldives is the 5-star paradise “Faarufushi Maldives” in the Raa Atoll, which is about 35 minutes by plane from the airport in Malé. From the airport Ifuru, it takes only 10 minutes by speedboat to get to the resort. Raa is located in the western atoll chain and is one of the larger atolls of the 26 Maldives atolls. The beautiful resort was only opened in March 2019. Here you can also relax and unwind yourself in the warm temperatures of the Maldives.

Faarufushi, Maldives, Fasten Ur Seatbelts

Das klarste Wasser, die schönsten Strände, die beste Zeit erwartet euch in eurem Malediven Urlaub! Für einen Urlaub auf den Malediven Inseln benötigt man weder Photoshop noch irgendwelche Filter! Ich musste selbst mehrmals auf mein Handy schauen bevor ich begreifen konnte, dass der malerische blaue Himmel, das türkisfarbene Wasser und der weiße Strand wirklich echt sind!

Eines der neueröffneten Luxusresorts auf den Malediven ist das 5-Sterne-Paradies „Faarufushi Maldives“ im Raa Atoll, das ca. 35 Flugminuten mit dem Flugzeug von dem Flughafen in Malé entfernt liegt. Von dem Flughafen Ifuru dauert es nur noch 10 Minuten mit dem Speedboot bis zum Resort. Raa liegt in der westlichen Atollkette und ist eines der größeren Atolle der 26 Malediven Atolle. Das wunderschöne Resort wurde erst im März 2019 eröffnet. Hier kann man auch bei den warmen Temperaturen auf den Malediven vollkommen runterkommen und entspannen.

Welcome to pure Nature

Already at the arrival, one feels that with the huge area of 411 x 173 meters, something is different about this big island that sets it apart from the others. And truly my sixth-sense didn’t deceive me!

Not as with many other islands, where everything was torn down for the construction of a resort and again “put on,” here the resort had integrated the beauty of nature in it.

Already on the way to the water or beach villa, one has to take countless pictures of the natural style. Apart from the click of the camera, the roaring sea and the flying bats, one will not hear anything on the island Faarufushi. One will not notice the silence at all, as one already feels it right after the arrival.

Faarufushi, Maldives, Fasten Ur Seatbelts

Schon bei der Ankunft erkennt man, dass bei der 411 x 173 Meter großen Insel etwas anders ist, als bei anderen Inseln. Und wahrhaftig hat mich mein Gefühl nicht getäuscht!

Nicht wie bei vielen anderen Inseln wurde alles abgerissen für den Bau von einem Resort und wieder neu „angelegt“, sondern man hat das Resort um die Natur herum geplant.

Schon auf dem Weg zu der Wasser- oder Strandvilla muss man unzählige Bilder von dem naturbelassenen Stil machen. Bis auf das klick klick der Kamera, das rauschende Meer und die fliegenden Fledermäuse wird man auf der Insel Faarufushi nichts hören. Die Ruhe wird man gar nicht so wahrnehmen, da man sie direkt nach der Ankunft schon spürt.

My first Ocean Villa

Faarufushi, Maldives, Fasten Ur Seatbelts

The 80 private villas are located either directly on the beach or above the water. On the island Faarufushi, I slept over the sea for the first time! Our “Ocean Retreat with Pool” was about 163 m2 in size and shone in friendly natural wood tones. Every morning I could watch the sunrise from my bed and had a fantastic view of the sea 24/7.

On the terrace, we could choose if we wanted to cool down with our private access to the sea or in our infinity pool.  Often I just enjoyed the view in the beach chair or the bathtub in our spacious minimalist bathroom. I didn’t like to leave our water villa for dinner or discovery tours. It was just that blissful!

Faarufushi, Maldives, Fasten Ur Seatbelts

Die insgesamt 80 privaten Villen liegen wahlweise direkt am Strand oder über dem Wasser. Auf der Insel Faarufushi habe ich zum ersten Mal über dem Meer geschlafen! Unser „Ocean Retreat mit Pool“ ist ca. 163 m2 groß, die in freundlichen Holznaturtönen erstrahlen. Jeden Morgen konnte ich den Sonnenaufgang vom Bett aus beobachten und hatte 24/7 einen fantastischen Blick aufs Meer!

Auf der Terrasse konnten wir wählen, ob wir uns lieber über unseren eigenen Zugang zum Meer abkühlen wollten oder in unserem Infinity Pool.  Oftmals habe ich den Ausblick einfach nur im Strandkorb genossen oder aber auch in der Badewanne in unserem geräumigen Badezimmer. Unsere Wasservilla habe ich nur ungern zum Essen oder für Entdeckungstouren verlassen!

Faarufushi, Maldives, Fasten Ur Seatbelts

Faarufushi, Maldives, Fasten Ur Seatbelts

Faarufushi, Maldives, Fasten Ur Seatbelts

The way to the heart is through the stomach

With three restaurants and two bars, you can embark on a culinary world tour. I personally had several culinary highlights at Faarufushi Resort. The breakfast in the Iru Restaurant could be served directly at the beach – A fantastic breakfast with an indescribable view!

But this gigantic view was topped again in the evening at the Boli Bar and the terrace of the restaurant “ECLIPSE” with a pink sunset and exquisite grill dishes.

My absolute favourite was the Athiri Restaurant on the beach with its Italian and Spanish cuisine as well as Teppanyaki.

Mit drei Restaurants und zwei Bars darf man sich auf kulinarische Weltreise begeben. Ich persönlich hatte mehrere kulinarische Highlights im Faarufushi Resort! Das Frühstück im Iru Hauptrestaurant konnten wir direkt am Strand servieren lassen! Ein traumhaftes Frühstück mit einem unbeschreiblichen Blick!

Dieser gigantische Ausblick wurde aber nochmal am Abend an der Boli Bar und der Terrasse des Restaurants „Eclipse“ mit einem rosafarbenen Sonnenuntergang und exquisiten Grillgerichten getoppt!

Geschmacklich war mein absoluter Favorit das am Strand liegende Athiri Restaurant mit seiner iatlienischen und spanischen Küche sowie Teppanyaki.

Apropos Love…

The Maldives is probably one of the most understandably famous honeymoon destinations. But pure romance can also lead one directly to getting a taste of being married!

Why? Have you ever spent 2 weeks with your partner on a deserted island? No?!

Don’t worry! Sounds worse than it is!

But with a romantic couple massage in the Nika Spa area, all small tensions on the body are eased away and simply forgotten. And who can’t relax and glide in the breathtaking underwater world while snorkelling together?!

But the Maldives is not only a dream destination for those who have just arrived from the registry office. Also a long-lasting marriage, relationship or friendship is a reason for paradise!

Faarufushi, Maldives, Fasten Ur Seatbelts

Faarufushi, Maldives, Fasten Ur Seatbelts

Die Malediven sind wohl eins der bekanntesten und verständlichsten Flitterwochenziele. Die pure Romantik kann aber auch direkt zu einer Bestandsprobe der Ehe führen!

Warum? Wart ihr mit eurem Partner schon Mal 2 Wochen auf einer einsamen Insel? Nein?!

Keine Sorge! Hört sich schlimmer an, als es ist!

Bei einer romantischen Pärchen Massage im Nika Spabereich sind direkt alle kleinen Spannungen am Körper und mit deinem Partner wieder vergessen!

Außerdem wer kann sich bitte nicht beim gemeinsamen Schnorcheln in der atemberaubenden Unterwasserwelt entspannen und gleiten lassen?!!

Aber die Malediven sind nicht nur ein Traumziel für diejenigen, die frisch vom Standesamt kommen! Auch eine langjährige Ehe, Beziehung oder Freundschaft ist ein Anlass für das Paradies!

Faarufushi, Maldives, Fasten Ur Seatbelts

Faarufushi, Maldives, Fasten Ur Seatbelts

My Recommendations

  • On the Maldives the whole year is summer but in my opinion, the best Maldives travel season is in May, June, September, or October. In these months there is generally less going on in the travel world, one gets better offers and enjoys the advantages of the low season.
  • Especially in the low season, you can fly to the Maldives for 550€-600€. Holiday pirates have mostly summarized the best deals! However, you often get a better deal if you book the accommodation and the flight together.
  • Don’t forget the sunscreen! Especially on cloudy days, you can get the ultimate tan!
  • You can definitely leave the make-up at home! The #beachlife look and the softly tanned skin will enchant you with a natural beauty that will make any make-up pale in comparison!
So let’s get started with booking your Maldives holiday!

Faarufushi, Maldives, Fasten Ur Seatbelts

  • Auf den Malediven ist das ganze Jahr Sommer aber meiner Meinung nach ist die beste Malediven Reisezeit im Mai, Juni, September oder Oktober. In diesen Monaten ist einfach generell in der Reisewelt weniger los, man bekommt bessere Angebote und genießt die Vorteile der Nebensaison.
  • Gerade in der Nebnsaison kann man schon für 550€-600€ auf die Malediven fliegen. Urlaubspiraten hat meistens die besten Deals zusammengefasst! Allerdings bekommt ihr auch oft einen besseren Deal, wenn ihr die Unterkunft und den Flug zusammen bucht.
  • Sonnencreme nicht vergessen! Gerade an bewölkten Tagen holt man sich die ultimative Bräune!
  • Make-up könnt ihr definitiv Zuhause lassen! Der #beachlife Look und die zart gebräunte Haut verzaubert euch eine natürliche Schönheit, die jedes Make-up erblassen lässt!
Also nichts wie los euren Malediven Urlaub buchen!

Faarufushi, Maldives, Fasten Ur Seatbelts

Faarufushi, Maldives, Fasten Ur Seatbelts

Faarufushi, Maldives, Fasten Ur Seatbelts

Faarufushi, Maldives, Fasten Ur Seatbelts

Faarufushi, Maldives, Fasten Ur Seatbelts

Faarufushi, Maldives, Fasten Ur Seatbelts

 

 

Travel Diaries Maldives – Kurumba Resort Maldives

Kurumba Resort Maldives, Maldives, Fasten Ur Seatbelts, Annika

My first trip to the Maldives started from Cologne with Turkish Airlines. I could vaguely remember my bad experiences with Pegasus Airlines from Cologne to Dubai and was even more excited about our flight with Turkish Airlines. It was AMAZING! Not for nothing is Turkish Airlines one of the best airlines in Europe! Comfort, entertainment, and culinary highlights are highly valued and displayed! I recommend you to book a night flight. Time flew by, and we landed in Malé early in the morning.

Meine erste Reise auf die Malediven startete von Köln aus mit Turkish Airlines. Ich konnte mich noch wage an meine schlechten Erfahrungen mit Pegasus Airlines von Köln nach Dubai erinnern und war umso gespannter auf unseren Flug mit Turkish Airlines! Mir fällt nur noch eins ein – grandios! Nicht umsonst ist Turkish Airlines eine der besten Fluggesellschaften in Europa! Komfort, Entertainment und kulinarische Unterhaltung werden hier ganz groß geschrieben! Ich kann euch nur empfehlen, einen Nachtflug zu buchen! Die Zeit verging wie im Flug und schon waren wir in Malé gelandet.

Kurumba Resort Maldives, Maldives, Fasten Ur Seatbelts, Annika

Barely out of the airport, we were given a warm welcome by a Kurumba Resort staff and taken to the speedboat. The 10-minute drive to the hotel flew by! Right after our warm welcome, we went to our deluxe bungalow. The pompous bathroom with the open air shower would be very helpful to have at home. Of course, I would also not mind having private beach access from the bedroom! Since we flew to the Maldives during the rainy season, we were fortunate that we had no more rain showers than on the first day. But hey! There are so many possibilities on the island that we first booked a massage in the relaxing Veli SPA area. We were completely relaxed after the massage, went back to our room, got dressed and had dinner at the restaurant Thila. Both the fresh fish and the location were awesome! I recommend you to have breakfast or dinner here during your stay. Afterward, we went to the Kandu Bar for a shisha with melon flavor. Delicious yay!!! You should not miss out!

Kaum aus dem Flughafen raus, wurden wir schon von einem Kurumba Resort Mitarbeiter empfangen und zum Speedboot gebracht. Die 10-minütige Fahrt zum Hotel verging wie im Flug! Gleich nach unserem herzlichen Empfang ging es zu unserem Deluxe Bungalow. Das pompöse Badezimmer mit der Dusche unter freiem Himmel hätte ich auch gerne Zuhause! Gegen Meerblick und einen eigenen Strandzugang von Schlafzimmer aus, hätte ich natürlich auch nichts einzuwenden! Da wir zur Regenzeit auf die Malediven geflogen sind, hatten wir mit mehr Regenschauern, als nur die vom ersten Tag gerechnet! Aber hey! Es gibt so viele Möglichkeiten auf der Insel, dass wir uns erstmal eine Massage im erholsamen Veli SPA Bereich gebucht haben. Völlig entspannt sind wir nach der Massage zurück ins Zimmer, haben uns rausgeputzt und sind los zum Restaurant Thila. Sowohl der frische Fisch, als auch die Location sind klasse! Ich kann euch nur empfehlen, während eures Aufenthaltes hier auf jeden Fall zu frühstücken oder zu Abend zu essen! Danach ging es noch in die Kandu Bar für eine Shisha mit Melonengeschmack! Lecker!! 🙂 Dürft ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen!

Kurumba Resort Maldives, Maldives, Fasten Ur Seatbelts, Annika

When the sun showed up the next morning, we were overwhelmed by our beach in front of our bedroom. We could even see the swing in the sea. We jumped directly into the sea and then rocked in the hammock. We spent a lot of time in front of our bungalow, but of course, you can do a lot of other things at the Kurumba Resort Maldives such as Snorkeling, diving, yoga, a sunset trip with dolphins or just exploring the most beautiful sides of the islands!

Als sich die Sonne am nächsten Morgen gezeigt hat, waren wir überwältigt von unserem Strand vor unserem Schlafzimmer! Wir konnten sogar die Schaukel im Meer sehen! Wir konnten direkt ins Meer springen und danach in der Hängematte schaukeln. Wir haben wirklich eine Menge Zeit vor unserem Bungalow verbracht, aber ihr könnt natürlich noch eine Menge andere Dinge im Kurumba Resort Malediven unternehmen, wie z.B. Schnorcheln, Tauchen, Yoga, eine Sonnenuntergangsfahrt mit Delfinen oder aber auch einfach die schönsten Seiten der Inseln erkunden!

Kurumba Resort Maldives, Maldives, Fasten Ur Seatbelts, Annika

.

We were not bored during our 3-day stay. On the last evening, we were allowed to test the Indian restaurant “Mahal”.  If you like something spicy and Indian kitchen, you should definitely have a try!

Uns wurde während unserem 3-tägigen Aufenthalt absolut nicht langweilig! Am letzten Abend durften wir noch das indische Restaurant „Mahal“ testen. Wer gerne etwas scharf und indisch isst, ist hier bestens aufgehoben!

Kurumba Resort Maldives, Maldives, Fasten Ur Seatbelts, Annika

Unfortunately, we had to leave the resort the next morning. Did you know that Kurumba Resort Maldives was one of the first resorts in the Maldives? Luckily for us, it was not time to go home yet, but to another island, about which I will tell you more soon. If you still have a question about our stay, please write to me as usual in the comments section.

Am nächsten Morgen mussten wir das Resort auch schon leider wieder verlassen. Wusstet ihr, dass das Kurumba Resort Maledives eines der ersten Resorts auf den Malediven war? Für uns ging es aber zum Glück noch nicht nach Haus, sondern auf eine andere Insel, über die ich euch bald mehr berichten werde! Falls ihr noch eine Frage zu unserem Aufenthalt habt, schreibt sie mir wie immer einfach in die Kommentare.

Kurumba Resort Maldives, Maldives, Fasten Ur Seatbelts, Annika Kurumba Resort Maldives, Maldives, Fasten Ur Seatbelts, Annika Kurumba Resort Maldives, Maldives, Fasten Ur Seatbelts, Annika

Kurumba Resort Maldives, Maldives, Fasten Ur Seatbelts, Annika Kurumba Resort Maldives, Maldives, Fasten Ur Seatbelts, Annika Kurumba Resort Maldives, Maldives, Fasten Ur Seatbelts, Annika Kurumba Resort Maldives, Maldives, Fasten Ur Seatbelts, AnnikaRestaurant Thila

Kurumba Resort Maldives, Maldives, Fasten Ur Seatbelts, Annika Kurumba Resort Maldives, Maldives, Fasten Ur Seatbelts, Annika Kurumba Resort Maldives, Maldives, Fasten Ur Seatbelts, Annika Kurumba Resort Maldives, Maldives, Fasten Ur Seatbelts, Annika Kurumba Resort Maldives, Maldives, Fasten Ur Seatbelts, Annika