How I had dinner with Gigi & Bella Hadid, George Clooney, and Victoria Secret Angels!

Lapérouse Paris, Paris, restaurant

Gigi & Bella Hadid, Tommy Hilfiger, George Clooney and his wife, all well-known Victoria Secret Angels, and Mischa Barton were already at Lapérouse in the centre of Paris. Last weekend I was in Paris for the Fashion Week and after a long day, I was lucky to have an excellent dinner at Lapérouse.

Gigi & Bella Hadid, Tommy Hilfiger, George Clooney und seine Frau, alle bekannten Victoria Secret Engel und Mischa Barton – ihr fragt euch, warum ich euch diese Namen aufzähle? Sie alle waren bereits in Lapérouse im Zentrum von Paris. Letztes Wochenende war ich in Paris für die Fashion Week und nach einem langen Tag war ich sehr glücklich, ein ausgezeichnetes Abendessen im Restaurant Lapérouse genießen zu dürfen.

Lapérouse Paris, Paris, restaurant

The restaurant Lapérouse is not only today a hotspot for celebrities but also around 1850, it was the meeting place of the literary, political and artistic. The 250 year old restaurant is not just well-known because of its guests but also because of its outstanding cuisine and its historic interior furnishing.

Lapérouse Paris, Paris, restaurant

Lapérouse ist nicht nur heute ein Hotspot für Stars & Sternchen, sondern auch um 1850 war es DER Treffpunkt der literarischen, politischen und künstlerischen Persönlichkeiten. Das 250 Jahre alte Restaurant ist nicht nur wegen seiner Gäste bekannt, sondern auch auf Grund seiner hervorragenden Küche und historischen Inneneinrichtung.

Lapérouse Paris, Paris, restaurant

 

Private Rooms

First of all, I was overwhelmed by the wood panelling, the wall paintings, and the luxurious furnishing. A very nice lady welcomed us at the main entrance and brought us to the bar for an aperitif.  Afterwards, she accompanied us to our table.

Lapérouse Paris, Paris, restaurant

I have never had so much privacy during my dinner as I had last weekend. In our lovely room, with around four tables, we could look at the Seine and enjoy the romantic atmosphere. If you prefer to have dinner for two or with a few more people, you also have the choice to have one of the stunning rooms for yourself. The charming and very friendly waiter went through the whole menu with us and made brilliant recommendations! We could not have had a better wine and main course selection.

Lapérouse Paris, Paris, restaurant

Zuerst wurde ich von der Holzverkleidung, den Wandmalereien und der luxuriösen Einrichtung überwältigt. Eine sehr nette Dame begrüßte uns an der Haupttüre und brachte uns an die stilvoll eingerichtete Bar für einen Aperitif. Danach begleitete sie uns zu unserem Tisch.

Ich hatte noch nie so viel Privatsphäre während meines Abendessens, wie ich es am letzten Wochenende hatte. Unser Zimmer war schön eingerichtet und verfügte über rund vier Tische, und war mit einem Ausblick auf die Seine gekrönt. Hier konnten wir gemütlich die romantische Atmosphäre genießen. Wenn du es vorziehst zu zweit oder zu mehreren einen Raum für euch alleine zu reservieren, habt ihr auch die Wahl, eines der atemberaubenden Zimmer auszusuchen und zu reservieren. Der charmante und sehr freundliche Kellner ging mit uns durch die ganze Speisekarte und machte brillante Empfehlungen! Wir hätten keinen besseren Wein oder eine bessere Auswahl an Gängen haben können.

The menu

Our four course menu, which could also be called an eye catcher, demonstrated not just considerable cooking skills but also presentation skills. You have either the option to eat a la carte or go for a menue. We asked if we could get surprised with every course and it was more than just a surprise! A palate pleasure!

 

My absolute highlight was the dessert (as I love desserts 🙂 )! The Lapérouse Soufflé has been serverd for 124 years and made from praline with a caramel sauce. After the dinner, I was more than satisfied! I could not have had a better evening!

Lapérouse Paris, Paris, restaurant

Unser 4-Gänge-Menü, das auch als Blickfang bezeichnet werden konnte, zeigte nicht nur umfangreiche Kochkünste, sondern auch Präsentationsfähigkeiten. Man hat entweder die Möglichkeit, à la carte zu essen oder sich für ein Menü zu entscheiden. Wir fragten, ob wir mit jedem Kurs überrascht werden könnten – und es war mehr als nur eine Überraschung! Ein wahrer Gaumengenuss! Mein absolutes Highlight war das Dessert (mein Lieblingsgang 🙂 )! Das Lapérouse Soufflé wird jetzt seit 124 Jahren serviert und aus Praline mit Karamelsauce hergestellt. Nach dem Abendessen war ich mehr als zufrieden! Ich hätte keinen besseren Abend haben können!

Lapérouse Paris, Paris, restaurant

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge