Tag: Lebensmittel retten

Lebensmittel zum halben Preis!

resq club, lebensmittel

Vor kurzem habe ich das schöne Wetter genutzt, und bin in Köln ein wenig spazieren gewesen. Da ich eine Kleinigkeit essen wollte, habe ich mir die App „ResQ“ heruntergeladen und gleich mal ausprobiert. Da Lebensmittelverschwendung ein bekanntes Thema ist, wollte ich mir die App genauer ansehen.

resq club, lebensmittel

Alleine in Deutschland werden jährlich etwa 2 Millionen Tonnen Nahrungsmittel in Restaurants und Hotels weggeworfen, da es strenge Vorschriften bei den Mindesthaltbarkeiten gibt.
Das Wegwerfen von noch guten Lebensmitteln ist ein weltweites Problem, was ein paar Finnen dazu verleitet hat, Anfang 2016 die Lebensmittel-Rettungsplattform „ResQ“ zu entwickeln, um damit die Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen. In mehreren Ländern läuft die Lebensmittelrettung schon erfolgreich, und mittlerweile gibt es auch einige deutsche Städte, die sich angeschlossen haben – seit kurzem auch Köln. Man kauft nicht nur das Essen, sondern rettet es auch!

Nachdem ich mir die App heruntergeladen hatte, sah ich mir die Lebensmittel an, die zu diesem Zeitpunkt „gerettet“ werden konnten. Die Auswahl ist riesig und bei dem Gedanken daran, dass diese Mahlzeiten und Lebensmittel bald in der Tonne landen würden, fiel mir es mir schwer, mich zu entscheiden. Schließlich wurde es ein Fruchtbecher, der für nur 1,50 Euro statt 3,50 Euro „gerettet“ werden konnte. Per App habe ich ihn nicht nur online bestellt, sondern auch gleich bezahlt. Eine halbe Stunde später kam ich bei dem nahe gelegenen Café an und war schon sehr gespannt, was mich erwarten würde. Waren die Früchte noch frisch oder hatten sie schon an Qualität eingebüßt? Vor Ort bestellte ich mir noch für ein Avocadobrot.

resq club, lebensmittel

Neugierig wartete ich nun auf meine Leckereien und ich kann euch sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Es war wirklich ein super leckeres und gesundes Avocadobrot, und auch der Fruchtbecher war himmlisch! Die Früchte waren nach wie vor qualitativ hochwertig und schmeckten frisch. Ich bin wirklich froh, dass ich diese Lebensmittel „retten“ konnte, denn für die Tonne wären sie definitiv viel zu schade gewesen! Ich habe wirklich eine leckere Mahlzeit für kleines Geld erhalten.

Ich hätte niemals gedacht, dass Foodsharing so lecker sein könnte! Mit der App „ResQ“ spart man zwischen 40 – 70% des eigentlichen Preises und hilft auch noch aktiv mit, unsere Umwelt zu schützen!

Schaut doch mal bei Facebook oder Instagram von ResQ vorbei!