Category: Destinations

Things to be Considered When Going to Amalfi Coast

Fasten Ur Seatbelts, Italy, Sicily, Amalfi Coast, Road Trip, Capri

ENG

The beautiful pictures of Positano and the Amalfi Coast have seduced me, too to take a trip to the Amalfi Coast. However, I was previously unaware of some things that could have made the trip much more enjoyable. Therefore, I have summarized for you things which you should better not do and also the places where you should pay a visit.

Avoid Driving a Car

The roads in the Amalfi Coast are so narrow that you should not drive a car there yourself. You can either travel with a tour operator like Sunland for example or drive by public bus from one coastal town to another. We drove both by car and by scooter along the coast. I would always prefer the Jollyrent Vespa as my go to ride. You rarely get stuck in a traffic jam and never or rarely get alarmed by the narrow streets.

Fasten Ur Seatbelts, Italy, Sicily, Amalfi Coast, Road Trip, Capri

Do Not Park

Parking on the Amalfi coast is unbelievably expensive. Mostly you pay 25 €-30 € for 24 hours or about 3 € per hour. In some suburbs, you can also park for 1 € per hour but these parking lots, of course, are much sought after by the locals.

Do Not Go With the Flow

Get up early and start your coastal tour in the early morning. The small mountain villages are mostly still empty and you avoid getting stuck in a traffic jam with the other tourists. Also, in the afternoon on the way back you will have the roads for you.

Eat With a View

While we dined royally in the restaurant L’Antica Cartiera, we could hear the waves beat against the cliffs and of course the sea. L’Antica Cartiera is one of the few hotel restaurants in the Amalfi Coast, right on the water. The attentive service fulfills every culinary desire.

My Tip: Treat yourself with the lobster along with the black noodles.

Do not forget to book a place with a sea view.

Fasten Ur Seatbelts, Italy, Sicily, Amalfi Coast, Road Trip, Capri

Visit Ravello

The well-known city of Positano attracts most tourists to the Amalfi Coast. Try either visiting it early in the morning or admire the small colorful houses from a distance. Because when tourists squeeze through the narrow streets, even a visit to Positano is no fun. A great view, shops, beautiful gardens, and culinary delights can be found in the small hill town of Ravello.

Fasten Ur Seatbelts, Italy, Sicily, Amalfi Coast, Road Trip, Capri

Visit the Beach in Minori

You want to relax for a day and let your mind wander? Then just drive to the beach promenade to Minori or Maiori.

These two places are only a few minutes’ drives from the Amalfi Coast.

DEU

Die wunderschönen Bilder von Positano und der Amalfi Küste haben auch mich zu einer Reise an die Amalfiküste verführt. Allerdings war mir vorher einige Dinge nicht bewusst, die die Reise hätten angenehmer machen können. Daher habe ich für euch zusammengefasst, was ihr besser nicht machen solltet und welchen Orten ihr einen Besuch abstatten solltet.

Avoid driving a car

Die Straßen in der Amalfiküste sind so eng, dass ihr nicht selbst mit einem Auto fahren solltet! Ihr könnt entweder mit einem Reiseveranstalter wie Sunland z.B. die Reise planen oder mit dem öffentlichen Bus von Küstenstadt zu Küstenstadt kommen. Wir sind sowohl mit dem Auto als auch mit dem Roller an der Küste entlang gefahren. Ich würde immer die Vespa von Jollyrent bevorzugen! Man steht selten im Stau und bekommt keine bzw. seltener Panik auf den engen Straßen.

Don’t park

Parken an der Amalfiküste ist unhemlich teuer! Meistens zahlt ihr 25€ – 30€ für 24 Stunden oder ca. 3€ die Stunde. In manchen Vororten kann man auch für 1€ die Stunde parken aber diese Parkplätze von einheimischen sind natürlich heiß begehrt!

Don’t go with the flow

Steht früh auf und beginnt eure Tour an der Küste am frühen Morgen! Die kleinen Bergdörfer sind meistens noch leer und ihr vermeidet mit den anderen Touristen im Stau zu stehen. Auch am Nachmittag auf dem Rückweg werdet ihr die Straßen für euch haben!

Fasten Ur Seatbelts, Italy, Sicily, Amalfi Coast, Road Trip, Capri

Eat with a view

Während wir in dem Restaurant L’Antica Cartiera fürstlich diniert haben, konnten wir die Wellen gegen die Klippen schlagen hören und natürlich auch sehen! L’Antica Cartiera ist eins der wenigen Hotelrestaurants, das an der Amalfiküste direkt am Wasser liegt! Der aufmerksame Service erfüllt euch jeden kulinarischen Wunsch!  Mein Tipp: Gönnt euch den Hummer mit den schwarzen Nudeln.

Nicht vergessen einen Platz mit Meerblick zu reservieren!

Fasten Ur Seatbelts, Italy, Sicily, Amalfi Coast, Road Trip, Capri

Visit Ravello

Die bekannte Stadt Positano zieht die meisten Touristen an die Amalfiküste. Versucht sie entweder früh morgens zu besuchen oder die kleinen bunten Häuschen von weitem zu bewundern. Denn wenn sich die Touristen durch die engen Gassen quetschen, macht auch ein Besuch in Positano keinen Spaß mehr! Einen tollen Ausblick, Geschäfte, wunderschöne Gärten und kulinarische Köstlichkeiten findet ihr in der kleinen Hügelstadt Ravello!

Visit the Beach in Minori

Ihr wollt einen Tag entspannen und die Seele baumeln lassen? Dann fahrt einfach zur Strandpromenade nach Minori oder Maiori. Die beiden Orte sind nur wenige Fahrminuten von Amalfi entfernt!

Fasten Ur Seatbelts, Italy, Sicily, Amalfi Coast, Road Trip, Capri

Leave a comment