Month: March 2018

My Travel Photography Gear

Öfters bekomme ich mittlerweile Nachrichten von euch welche Kamera ich benutze. Da dachte ich mir, dass es Mal Zeit wird ein bisschen mehr über mein Kamera-Equipment und meine „Bearbeitungstechniken“ zu berichten. 🙂

Um ehrlich zu sein, habe ich meinen Blog ja jetzt seit 2 Jahren, aber anderthalb Jahre davon habe ich die Bilder nur mit einem iPhone gemacht. Bis wir dann vor einem halben Jahr in einem Hotel voller Blogger eingeladen wurden und wir gemerkt hatten, dass wir endlich ein richtiges Kamera-Equipment brauchen.

I often get messages from you inquiring about which camera I use. So, I thought it would be time to talk a bit more about my camera equipment and editing techniques. 🙂

To be honest, my blog has been running now for 2 years, but one and a half years of out of it, I have been producing the pictures exclusively with my iPhone. However, that was until half a year ago when we were invited to a hotel full of bloggers and we finally realized that we need real camera equipment.

Mykonos

Also habe ich mir erstmal die Canon EOS 750D zugelegt. Ein gutes Modell für den Einstieg! Preislich liegt sie bei ca. 550 €. Man hat wirklich sofort gemerkt, dass die Bilder von der Qualität viel besser sind! Die WLAN Funktion ist für mich natürlich auch sehr wichtig! Ich kann die Bilder direkt auf mein iPhone laden und in meine Story einbauen.

Thus I purchased the Canon EOS 750D. A good model for getting started! Price was around €550. Thereafter, the picture quality got much better! Of course, the WLAN function is also very important to me, to enable me upload the pictures directly to my iPhone and include them into my story conveniently.

Fasten Ur Seatbelts, Mykonos, Greece, Cavo Tagoo, Hotel, Cavo Tagoo Mykonos

Bis vor 2 – 3 Monaten habe ich die Bilder dann noch mit der APP MOLDIV bearbeitet, aber auch da habe ich einfach gemerkt, dass mein Feed sehr unregelmäßig ist, da ich die Bilder immer anders bearbeitet habe… Ich hatte mir etwas mehr Einheit gewünscht. Also musste auch noch Photoshop her! Seitdem ich mir ein Preset gebastelt habe, werden alle Bilder gleich bearbeitet, und es hat sich auch wirklich auf die Bildaufrufe bemerkbar gemacht!

Until 2-3 months ago, I edited my images with the APP MOLDIV. However, I noticed that my feed was very irregular; because I have always edited the images differently … I realized that having a more unified gadget would be great, so that I installed Photoshop. I created my own preset and applied it to all my new images. This also enhanced my image impressions significantly and my Instagram account impression as well.

Glücklicherweise habe ich dann noch die Canon EOS 7D Mark II für längere Zeit testen können! Bei dieser Kamera merkt man direkt, dass sie in einer anderen Preiskategorie mitspielt! Nur das Gehäuse habe ich im Internet für ca. 1.450€ gesehen. Die Bilder aus Kapstadt sind aber auch ein Traum geworden! Da die Bilder so gut geworden sind, hat es mir gar nichts ausgemacht, dass diese Kamera keine WLAN Funktion besitzt. Seitdem wir die Canon EOS 7D Mark II haben, müssen wir natürlich auch immer einen Rucksack oder eine größere Tasche mitnehmen, da sie etwas größer und schwerer ist. Aber wie gesagt: Es lohnt sich! In Kapstadt haben wir auch Videoaufnahmen mit der 7D gemacht! Sobald ich Zeit habe, werde ich das Video online stellen!

Fortunately, I was able to test the Canon EOS 7D Mark II for a longer time! So, with this camera, you can tell directly that it plays in a different price category! I found it online for about €1,450. But the price is absolutely worth it! The pictures from Cape Town are a dream! Since the pictures are so good, I disregarded the fact that this camera has no WLAN function. Of course, since we have the Canon EOS 7D Mark II, we always have to take a backpack or a larger bag, as it is a bit bigger and heavier. But as I said earlier, it is absolutely worth it! In Cape Town, we also made video recordings with the 7D! As soon as I have time, I will put the video online so you could have a look!

Cape Town, Kapstadt, Fasten Ur Seatbelts

Bisher habe ich bei beiden Kameras noch kein anderes Objekt, als ein Standardobjektiv benutzt. Ich freue mich in Zukunft mehr zu testen und euch zu berichten! Lasst mich wissen, wenn ihr auch mehr über meine Presets lesen wollt!

So far, I have not used any other object on both cameras than a standard lens. I’m looking forward to more testing and reporting! Let me know if you also want to read more about my presets!

 

 

 

 

 

 

5 Places I wouldn’t visit again

In den letzten 2 Wochen ist mir aufgefallen, dass es auch Orte gibt, die ich nicht unbedingt nochmal besuchen würde. Das heißt nicht, dass die Reise schlecht war, aber von den Eindrücken nicht so impulsiv wie z.B. Kapstadt, Tokyo, Santorini oder Bellagio (Italien). Jeder Ort hat immer etwas Spannendes für sich. Natürlich ist es umso schöner, wenn auch noch die Sonne scheint, aber an den folgenden 5 Orten habe ich einfach Erfahrungen gemacht, die mich nicht nochmal dazu stimmen würden, einen Flug in diese Stadt zu buchen.

In the last 2 weeks, I noticed that there are places I would not necessarily want to visit again. This does not mean that the trip was bad but not as impulsive as e.g. Cape Town, Tokyo, Santorini or Bellagio (Italy). Every place always has something exciting for itself. Of course, it is even more beautiful if the sun shines but in the following 5 places, I have simply had experiences that made me to conclude never to book a flight to these cities again.

  1. Ottawa

Die kanadische Hauptstadt ist auf keinen Fall unansehnlich, jedoch wussten wir nach einem Tag schon nicht mehr, was wir machen sollen. Leider hat die Stadt meiner Meinung nach nicht super viel zu bieten. Wir haben uns damals (vor ca. 4 Jahren) einfach auf eine Wiese gelegt und geschlafen. Das passiert mir selten auf einer Reise. Allerdings kann man von hier aus ganz schnell einen Bus z.B. nach Montreal nehmen, was wir auch damals gemacht haben.

The Canadian capital is by no means unsightly, but after just one day, we did not know what else to do. Unfortunately, the city does not have much to offer in my opinion. At that time (about 4 years ago) we just lay down on a meadow and slept. That rarely happens to me on a trip. However, you can quickly drive to Montreal by bus for example, which we did back then.

  1. Antalya

Generell habe ich schon ein Problem mit Urlaubszielen, die von Deutschen überlagert sind. Zuhause sehe ich schon genug von den Kartoffeln 😉 (ich bin ja auch eine!). Die Kartoffeln waren aber nicht mein Hauptproblem! Eher meine damalige blonde Haarfarbe und einige der türkischen Männer, die blonde Frauen und Privatsphäre nicht akzeptieren. Meine Freundin und ich wurden sogar bis ins Wasser verfolgt. Seitdem bin ich nicht mehr ohne männliche Begleitung in die Türkei geflogen.

In general, I already have a problem with holiday destinations that are superimposed by Germans. At home I can already see enough of the potatoes 😉 (I’m one, too!). The potatoes were not my main problem rather my then blonde hair color and some of the Turkish men who do not accept blonde women and privacy. My girlfriend and I were even hounded into the water. Since then I have not flown to Turkey without a male companion.

  1. Marrakech

In Marrakech war ich ja vor kurzem zum ersten Mal. Hätten wir nicht so eine grandiose Unterkunft gehabt, wäre ich wahrscheinlich schon nach dem ersten Tag abgereist. Es fing an, dass wir ca. 2 Stunden an der Passkontrolle anstehen mussten. Daraufhin habe ich vergessen im Flughafen Geld abzuheben. Also wollte ich von draußen nochmal in den Flughafen hinein. Sollte ja eigentlich kein Problem sein?! Nicht in Marrakech! Dort muss jeder durch eine Sicherheitskontrolle, der den Flughafen nur betreten möchte.

Die Taxisuche und die Preisverhandlungen waren nicht nur am Flughafen eine Qual, sondern auch jeden Tag in der Stadt. Natürlich nimmt jeder Taxifahrer im Durchschnitt 5-10x mehr als den normalen Preis. Auf den Märkten darf man bloß nicht an den falschen Verkäufer geraten, denn er wird sehr sauer, wenn man sich doch gegen seine Ware entscheidet. Es gab keinen Tag an dem man nicht probiert hat, uns zu betrügen. Zu guter Letzt hat die Passkontrolle bei der Ausreise auch nochmal 1 Stunde gedauert. Fahrt also früh genug zum Flughafen!

I was in Marrakech for the first time recently. Had we not had such a grandiose accommodation, I would probably have left after the first day. It started that we had to queue for about 2 hours at the passport control. Then I forgot to withdraw money in the airport. So I wanted to enter the airport again from outside. Ordinarily should not be a problem anyway? Not in Marrakech! There, everyone has to pass through a security checkpoint. Even though if you only want to enter the airport.
The taxi search and the price negotiations were a torture not only at the airport, but also every day in the city. Of course, every taxi driver takes on average 5-10x as the normal price. On the markets, one should endeavor not to meet the wrong seller, because he or she will likely get very angry if you decide against his goods. There was no day they did not try to cheat us. Last but not the least; the passport control once again took up to one hour to be done with. So get there early enough!

  1. Rome

Obwohl ich die Italiener liebe, war ich von Rom total enttäuscht! Der italienische Flair war irgendwie nicht da. Eine Hauptstadt, die hauptsächlich für Touristen ausgelegt ist. Am letzten Tag habe ich sogar auf mein Mittagessen verzichtet, da ich aus Prinzip nicht in ein Lokal gehe, wo ich fast reingezogen werde. Schade! Auf diese Reise hatte ich mich sehr gefreut!

Although I love the Italians, however, I was totally disappointed with Rome! The Italian flair was somehow not there at all. A capital designed mainly for tourists. On the last day, I even gave up my lunch, because I do not go to a restaurant on principle, where I’m almost pulled in. Pity! To even think I was really looking forward to this trip!

  1. Moskau

Auch hier ist die Einreise nicht so einfach! Der Aufwand für ein Visum ist nicht gerade wenig. Allerdings hätte ich hier drüber noch hinwegsehen können, wenn es vor Ort besser gewesen wäre. Nicht nur die Temperatur ist kalt vor Ort. Man fühlt sich einfach nicht willkommen. Jedoch sollte jeder diese Erfahrung für sich machen! Ich habe meinen Flug nach Baku verpasst und mir hat vor Ort keiner weitergeholfen. Ich wollte am Schalter ein neues Ticket kaufen, aber das war leider nicht möglich. Warum? Weiß ich bis heute nicht! Online konnte man kein Ticket für in den nächsten 3 Stunden buchen. Also musste ich am Flughafen übernachten und mir wurde noch unberechtigt von einem Shop zu viel Geld abgebucht (was dank meines Kreditkartenanbieters erstattet wurde).

Again, entry is not so easy! The cost of a visa is not very little either. However, I could have seen over here, if it would have been better on the ground. Not only is the temperature cold on the spot. You just do not feel welcome. However, everyone should have this experience for themselves! I missed my flight to Baku and nobody helped me on the spot. I wanted to buy a new ticket at the counter but unfortunately that was not possible. Why? I do not know even till today! Online you could not book a ticket for in the next 3 hours. So I had to stay at the airport over night…

48 hours in Marrakech

Marrakech, Fasten Ur Seatbelts, Riad, Medina

Where to stay?

Wenn ich schon wieder an das Riad „Dar Les Cigognes“ denke, fange ich direkt an zu träumen. Wohnen wie in 1000 und eine Nacht war schon immer mein Traum! Bisher kannte ich es nur von den wunderschönen Instagram Bildern aus Marrakesch. Man kann sich gar nicht vorstellen, dass sich so ein ruhiger Innenhof hinter den hektischen Straßen von Marrakesch befindet! Unser Zimmer ähnelte eher einer Suite bzw. als wäre es ein Teil von einem orientalischen Palast. Ich wurde zum ersten Mal in einem Hotel mit Rosen und Rosenblättern verteilt im Zimmer empfangen. Es hätte nicht besser sein können! Obwohl das Riad komplett ausgebucht war, war es unheimlich ruhig und entspannend.

Ein paar der Gäste habe ich ab und zu auf der Dachterrasse zum Frühstück angetroffen. Das Frühstück kann man sich à la Carte zusammenstellen und es wird auch alles angeboten, was das Herz begehrt und absolut im Trend ist. ABER besonders gefallen hat mir, wie individuell es serviert wurde! Einfach mit Liebe gemacht!

Apropos Liebe… Ich habe noch nie ein so herzliches und liebevolles Hotelpersonal angetroffen! Mein Freund ist während der Reise krank geworden und ich bin mir sicher, dass ihn nicht die bereitgestellten Medikamente geholfen haben, sondern die Herzlichkeit der zwei Hoteldamen.

Ihr werdet in Marrakech auch kaum eine bessere Lage finden, als die von dem Riad „Dar Les Cigognes“. Die bekannten Souks sind nur 2 Gehminuten entfernt. Genauso wie der Palais Bahia!

Marrakech, Fasten Ur Seatbelts, Riad, Medina

Whenever I reminisce about the riad “Dar Les Cigognes”, I immediately start to dream. Living like what obtains in 1000 and one night has always been my dream! So far, I only knew about it from the beautiful Instagram pictures from Marrakech. It’s hard to imagine such a quiet courtyard behind the hectic streets of Marrakech! Our room was more like a suite or like a part of an oriental palace. It was my first time of being welcomed in a hotel with roses and rose petals in the room, quite amazing! Although the riad was fully booked, yet it was incredibly quiet and relaxing.

I met some of the guests from time to time on the roof terrace during breakfast. The breakfast you can put together a la carte and everything is offered, what your heart desires and is absolutely in fashion. BUT I especially liked how it was individually served! Simply made with love!

Speaking of love … I have never met such a warm and loving hotel staff! My friend fell ill during the trip and I’m sure that the medicines provided did not help him, but the warmth of the two hotel ladies did the magic.

You will hardly find a better location in Marrakech than the Riad “Dar Les Cigognes”. The well-known souks are only a 2-minute walk away. Just like the Bahia Palace!

Marrakech, Fasten Ur Seatbelts, Riad, Medina

What to do

Walk through the Medina

  • Lauft einfach von eurem Hotel/Riad durch die Märkte in Richtung Jemma el-Fnaa und shoppt, was das Zeug hält! 😉 Vergesst aber nicht zu handeln.
  • Just walk from your hotel/riad and through the markets towards Jemma el-Fnaa and shop as much as you can! 😉 But do not forget to bargain!

Marrakech, Fasten Ur Seatbelts, Riad, Medina

Jemma el-Fnaa

  • Der Platz Jemma el-Fnaa ist voller Händler, Tuk Tuks, Henna Künstler usw. . Haltet euch besser von den Affen- und Schlangen-Attraktionen fern! Die Haltung der Tiere ist nicht unbedingt tierfreundlich!
  • The place Jemma el-Fnaa is full of merchants, tuktuks, henna artists etc. Stay away from monkeys and snake attractions! The way the animals are kept is not necessarily animal friendly!

Get lost in Bahia Palace

  • Der Eintritt kostet ungefähr ein Euro und es lohnt sich für jeden, der die orientalische Bauweise bewundert und ein Bild vor einer wunderschönen Tür oder den gefliesten Wänden haben möchte.
  • The entrance fee is about one euro and it is worth it for anyone who admires the oriental architecture and wants to have a picture in front of a beautiful door or the tiled walls.

Marrakech, Fasten Ur Seatbelts, Riad, Medina

Le Jardin Majorelle

  • Welche Stadt hat keinen botanischen Garten?! Dieser ist aber anders, als die, die man von Städten kennt! Er ist nicht nur für sein blaues Haus bekannt, sondern auch, weil er vor vielen Jahren von Yves Saint Laurent gekauft wurde. Der Eintritt in den Garten kostet ca. zwischen 7€ und 8€.
  • Which city has no botanical garden? But this is different from the conventional ones you know in other cities! It is not only known for its blue house, but also because of the fact that it was bought by Yves Saint Laurent many years ago. The entry to the garden costs about between 7€ and 8€.

Marrakech, Fasten Ur Seatbelts, Riad, Medina

Ben Youssef Madrasa

  • Wir hatten leider keine Zeit die Moschee zu suchen, aber wie ich auf vielen Bildern gesehen habe, soll sie auch sehr fotogen sein. 🙂
  • Unfortunately, we did not have time to look for the mosque, but as I have seen in many pictures, it is most likely going to be very photogenic. 🙂

Where to eat

Nomad Café

  • Das Nomad Café ist genau der richtige Erholungsort, nach langen Verhandlungsgesprächen auf den Märkten und einer ausgiebigen Shoppingtour! Von hier seht ihr über die Dächer von Marrakech und könnt dabei noch leckere frisch gepresste Säfte genießen oder aber auch einen traditionellen Minztee.
  • The Nomad Café is just the place to be after a long shopping spree and the accompanying stressful bargaining! From here, you will be able to see the rooftops of Marrakech and equally enjoy the delicious freshly squeezed juices or even a traditional mint tea.

Marrakech, Fasten Ur Seatbelts, Riad, Medina

Restaurant Le Jardin

  • Ein Muss für jeden Instagramer! Das Restaurant „Le Jardin“ liegt ganz unscheinbar mitten in einem Souk. Umso mehr wird man überrascht, wenn man die grüne Oase betritt! Die Einrichtung ist genial und hier könnt ihr top Bilder schießen! Auch das Essen ist natürlich einen Besuch wert! 😉 Veganer kommen hier auch ganz auf ihre Kosten!
  • A must visit for every Instagram user! The restaurant “Le Jardin” is quite inconspicuous in the middle of a souk. The more surprised you will certainly be when you enter the green oasis! The decor is awesome and here you can shoot amazing pictures! The food is of course worth a visit! 😉 Vegans could also come here but that would be at their expense.

Marrakech, Fasten Ur Seatbelts, Riad, Medina

Marrakech, Fasten Ur Seatbelts, Riad, Medina

Marrakech, Fasten Ur Seatbelts, Riad, Medina

Marrakech, Fasten Ur Seatbelts, Riad, Medina

Marrakech, Fasten Ur Seatbelts, Riad, Medina

Le Palace Restaurant

  • Man kann nicht in Marrakech gewesen sein, ohne das Restaurant/ Club „Le Palace“ besucht zu haben. Selten möchte ich länger bleiben als meine Begleitung, aber dieses Mal hat es mich richtig umgehauen! Erst haben wir die ausgezeichnete Küche genossen und dann hat es uns an die Bar verschlagen! Die Atmosphäre und die Musik waren genial!
  • You cannot have been in Marrakech without visiting the restaurant/club “Le Palace”. Rarely do I want to stay longer than my companion, but this time, I was really blown away! First we enjoyed the excellent food and then it took us to the bar! The atmosphere and the music were out of this world!

Marrakech, Fasten Ur Seatbelts, Riad, Medina Marrakech, Fasten Ur Seatbelts, Riad, Medina Marrakech, Fasten Ur Seatbelts, Riad, Medina